Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Stadtansichten
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bekanntmachungen
RSS-Feed abonieren

Volles Programm zur 9. MUM am 22. September 2017

Markranstädt, 21. September 2017: Die Markranstädter Unternehmer Messe MUM in der Stadthalle am 22. September 2017 von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr ist in der Region seit acht Jahren eine feste Größe in jedem Veranstaltungskalender, wenn es um Berufsorientierung und Verbraucherthemen geht.

Am Vormittag steht die Berufsorientierung im Mittelpunkt. Dieses Mal wollen die Veranstalter den Blick auf das Handwerk lenken. Laut HWK stieg die Studierendenquote seit 2006 von 35 Prozent auf 58 Prozent im Jahr 2016. Im sich verschärfenden Wettbewerb um Ausbildungsbewerber haben vor allem Klein- und Kleinstbetriebe das Nachsehen. Hier nimmt die Berufsausbildung eine wichtige Funktion ein und bietet einen gleichwertigen Karriereweg zur akademischen Bildung. Deshalb sind auch Schüler des Gymnasiums eingeladen, sich über berufliche Perspektiven im Handwerk zu informieren. Eine Ausbildungs- und Jobbörse sowie praxisnahe Vorträge zum Thema Berufe runden das Angebot ab. Die Organisatoren legen dabei besonderen Wert auf Vorträge von Praktikern, die ihre persönliche Berufsentwicklung und ihre derzeit ausgeübte Tätigkeit anschaulich vorstellen, und einer guten Mischung aus Berufs- und akademische Bildung. Unteranderem geht es um das Gebiet Forschung im naturwissenschaftlichen Segment, sozialpädagogisches Studium und den Berufen Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung und Klimatechnik sowie Altenpflege. Ebenfalls vertreten ist die Polizei sowie die Unternehmen MITNETZ Gas und Strom mit ihren unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten.

Am Mittag rück das Mehrgenerationenhaus Markranstädt (MGH) in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Jens Schröder, Ehrenamtler der ersten Stunde am MGH, stellt die Möglichkeiten in Bezug auf Unternehmen und Synergien der Zusammenarbeit vor. Dabei vereint das MGH Volkshochschule Leipziger Land, öffentliche Beratungsstellen, ehrenamtliche Tätige und die Kindertagesstätte „Weißbachzwerge“ unter einem Dach.

Am Nachmittag liegt der Schwerpunkt auf Themen des Alltags, wie beispielsweise zu Allergien, einen Vortrag der polizeilichen Beratungsstelle Sachsen zu wirksamen Schutz vor Einbrüchen sowie eine interessante Lesung zu „Meine köstliche Baumküche“ von der Autorin und Kräuterhexe aus dem MDR Grit Nitzsche. Eine Modenschau bei Kaffee und Kuchen der Boutique MICO aus den Marktarkaden zu den aktuellen Herbsttrends rundet das Nachmittagsprogramm ab.
Unter „Lokal statt global – wir kaufen hier!“ können auf der Messe heimisches Gemüse der Gemüseproduktion Kulkwitz, raffinierte Gewürzmischung der Gewürze Markranstädt, Fleisch- und Wurstwaren von sogut, leckerer Honig der Imkerei Langhans, verschiedene Käsespezialitäten vom Käsehaus Lehmann, welche auch Leckereien aus Ziegenmilch im Angebot hat, sowie frische Säfte der Weinkelterei Frank Schauß erworben werden. Die Kerzen aus der Kerzenmanufaktur Markranstädt dürfen natürlich nicht fehlen.
Schirmherr der diesjährigen MUM ist Frank Beßler von der Sto SE & Co. KGaA aus Frankenheim. Das Unternehmen Sto ist mit einem Gemeinschaftsstand mit „Heinrich Schmidt“ auf der MUM vertreten. Das Unternehmen Sto zeichnet sich durch Zuverlässigkeit und Tradition, Innovationskraft und nachhaltige Produkte aus. So umfasst das Sortiment Produkte und Systeme in den Bereichen Fassade, Innenraum, Lacke/Lasuren, Betoninstandsetzung, Bodenbeschichtung, Werkzeuge und Maschinen. Im Gewerbepark Frankenheim befindet sich ein Verkaufscenter von Sto.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Sortierung :

 

 
zurück      Seitenanfang