Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Stadtansichten
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Bekanntmachungen
RSS-Feed abonieren

Storchennachwuchs in Seebenisch

Seit 2014 warten die Bewohner gespannt auf neuen Nachwuchs, nun ist in Seebenisch das Storchennest wieder gefüllt. Die zwei circa drei Wochen alten Jungtiere wurden am Mittwoch in schwindelerregender Höhe mit Hilfe einer Hubarbeitsbühne besucht. Grund dafür ist die Beringung, eine unverwechselbare Kennzeichnung der Seebenischer Jungstörche. Storchenvater Dietmar Heyder befestigte dazu Metallringe mit einer individuellen Nummer am linken Bein der Jungtiere. Die Beringung dient der Erforschung der Störche.

Lange wird das Nest aber nicht bewohnt bleiben. Nach Erreichung der Flugfähigkeit geht es für die Jungstörche in die weite Welt: entweder Richtung Spanien/Portugal oder über den Balkan nilaufwärts bis nach Südafrika. So wie die polnische Storchenmutter werden sie sich dann irgendwo in der Welt niederlassen und vielleicht für neuen Nachwuchs sorgen.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Sortierung :

 

 
zurück      Seitenanfang