Energiemanagement kommunaler Gebäude und Anlagen

Die Stadt Markranstädt hat sich dazu entschieden, ein umfassendes Energie- u. Gebäudemanagement aufzubauen. Dieses dient dem Zweck der Überwachung, Kontrolle und Steuerung der kommunalen Liegenschaften, in Bezug auf Elektrizitäts-, Wärme- u. Wasserverbrauch.

 

Projektbeschreibung

Um die kommunalen Liegenschaften miteinander vergleichbar zu machen (in Bezug auf Elektrizitäts-, Wärme- u. Wasserverbrauch) wurden folgende Kennwerte für die kommunalen Gebäude ermittelt:

  • Elektrizitätsverbrauch in [kWh/a]
  • Wärmeverbrauch in [kWh/a]
  • Wasserverbrauch in [Liter/a]
  • Bruttogeschossflächen (BGF) in [m²]

Daraus abgeleitet wurden Energiekennzahlen (EKZ) gebildet in [kWh/m²a] bzw. [Liter/m²a]. Die EKZ werden mit definierten Zielwerten verglichen (AGES-Werte). Defizite in der Bewirtschaftung, Nutzung und Unterhaltung der Gebäude werden ersichtlich und können gezielt behoben werden.