Klimaschutzkonzept

In der Stadtratssitzung am 04.02.2010 verabschiedeten die Stadträte ein mehr als 230 Seiten und 55 Einzelmaßnahmen umfassendes Klimaschutzkonzept (KSK) für Markranstädt. Ziel des Konzeptes ist die Reduktion des CO2-Ausstoßes in Markranstädt um 25% bis zum Jahr 2025. Das KSK beschreibt und analysiert konkret Energie- und CO2-Bilanzen der Stadt Markranstädt und leitet daraus geeignete Maßnahmen zur Reduktion klimabelastender Emissionen ab. Neben der rein ökologischen Komponente eröffnet das KSK Potenziale zur energieeffzienten Nutzung alternativer Energiequellen und zeigt damit finanzielle Einsparpotenziale auf. Das Klimaschutzkonzept wurde durch das beauftrage Ingenieurbüro Seecon erarbeitet. Gefördert wurde das Projekt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und den Projektträger Jülich.

Klimaschutzkonzept

Titel (verlinkt) Dateiicon